Suchvorschläge
Garderobenpaneel mit Hutablage in Beige und Eiche, Maße ca. 80x183x27 cm
Garderobenpaneel mit Hutablage in Beige und Eiche, Maße ca. 80x183x27 cm
Garderobenpaneel mit Hutablage in Beige und Eiche, Maße ca. 80x183x27 cm

Garderobenpaneel mit Hutablage in Beige und Eiche, Maße ca. 80x183x27 cm

ID 99200014-2
399,00 € *
inkl. Mwst
  • Schmales Paneel
  • Hutablage
  • Kleiderstange

Beschreibung

Details

Pflegehinweise

Beschreibung

Garderobenpaneel mal anders

Der erste Blick beim Betreten der Wohnung oder dem Haus ist der Flur. Dieses Garderobenpaneel empfängt den Besucher freundlich und bietet ihm die Möglichkeit Jacke oder Mantel abzulegen.

  • 2-farbig
  • Kleiderstange
  • 5 Haken

Dieses Paneel überzeugt mit seiner praktischen und optischen Seite. Die lackierte Grundfarbe Beige bildet die Basis an der Wand mit 5 praktischen Haken für Jacken und Mäntel. Selbst Klein und Groß können die unterschiedlich hohen Haken nutzen.

Die abgesetzte Hutablage folgt am Ende des Paneels. Die furnierte Eichenablage gibt die Natürlichkeit des Holzes wieder und wird mit einer Kleiderstange kombiniert. Die Pflege der Garderobe ist kinderleicht und findet auch in schmalen Dielen seinen Platz.

Details

Details:

  • Garderobenpaneel in Beige
  • Absetzung in Eiche furniert
  • Hutablage
  • Kleiderstange
  • 5 Haken

Material:

  • Paneel: Lack
  • Hutablage: Furnier
  • Haken und Kleiderstange: Metall

Farbe:

  • Paneel: Beige
  • Hutablage: Eiche
  • Haken und Kleiderstange: Edelstahl

Abmessungen:

  • Breite: ca. 80 cm
  • Höhe: ca. 183 cm
  • Tiefe: ca. 30 cm

Pflegehinweise

  • Holzpflege
    Holz ist ein Phänomen, es arbeitet immer. Risse, Schwund, Verziehen sind ganz „natürlich“. Ob Haustür, Fenster oder Möbel, Holz reagiert auf seine Umgebung. Deshalb braucht es im Jahresdurchschnitt eine relative Luftfeuchtigkeit von 40% bis 55%, darüber sind sich die Fachleute und die Literatur einig. Es wächst und dehnt sich bei hoher Luftfeuchtigkeit und schwindet bei zu trockener Luft, z.B. in den Wintermonaten. Wenn Sie solche Veränderungen nicht möchten, müssen Sie für ausreichend Luftfeuchtigkeit sorgen, durch Lüften, Pflanzen oder Luftbefeuchter.

    Ansonsten Vorsicht bei „Natur Pur“, sprich massiv. Massivholz heißt nicht automatisch Hartholz, Nadelhölzer sind allgemein weicher als Laubhölzer. Die ausgesuchten Hölzer, die wir verarbeiten, stammen fast ausschließlich aus kontrollierter Forstwirtschaft. Auch bei der Weiterverarbeitung verwenden wir nur natürliche Materialien und produzieren so umweltfreundlich wie nur möglich.

    Für die tägliche Reinigung (wie z.B. Beseitigung von Krümeln) sollte ausschließlich ein trockenes Baumwolltuch verwendet werden. Je nach Grad der Verschmutzung kann das Baumwolltuch auch nebelfeucht sein, um die Reinigungskraft zu erhöhen. Hier sollte jedoch gleich trocken nachgewischt werden, damit keine Feuchtigkeit auf der Oberfläche bleibt.

    Leicht verschmutzte Stellen können mit warmem Wasser, Möbelseife und einem Vliesstofftuch (nicht zu feucht) gereinigt werden.

    Zur Pflege und Auffrischung der Möbeloberfläche wird ein Naturöl bzw. bei Weißöloberflächen ein Hartwachsöl empfohlen. Dieses dünn und sparsam mit einem Vliesstofftuch auftragen. Maximal 10 Min. einwirken lassen, da sonst die Oberfläche verklebt. Anschließend mit einem Vliesstofftuch gründlich auspolieren, damit überschüssiges Öl entfernt wird und die Oberfläche nicht verklebt. Bitte keine Microfasertücher, fettlösende Haushaltsreiniger oder Dampfreiniger verwenden.
  • Lackierte Oberfläche
    Bei Hochglanzoberflächen sind Gebrauchsspuren schneller sichtbar als bei Mattlacken, so dass man sie vorsichtiger behandeln sollte.

    Achten Sie bitte darauf, dass auf den hochwertigen Möbeloberflächen keine heißen, schweren, scharfkantigen, säurehaltigen oder feuchte Gegenstände abgestellt werden, die Druckstellen oder Ränder verursachen. Verschüttete, säurehaltige Flüssigkeiten wie Fruchtsäfte oder Alkohol bitte sofort abtupfen und nicht eindringen lassen. Niemals mit größerem Druck auf der Stelle reiben!

    Damit die Möbel lange Zeit schön bleiben, müssen sie regelmäßig gepflegt werden. Diese Oberflächenpflege erfordert wenig Aufwand: Regelmäßiges Staubwischen mit einem weichen, trockenen Tuch oder leicht feuchtem Leder (keine Mikrofaser insbesondere bei Hochglanz) in Faserrichtung des Holzes ist völlig ausreichend. Man kann bei Flecken dem Wasser etwas Naturseife zugeben. Aber Vorsicht bei Spülmitteln mit bleichenden Zusätzen (z. B. Zitrone). Auch keinesfalls Reinigungsmittel, Putzmittel oder gar Schleifmittel verwenden.